Eigenschutz vor SARS-CoV-2 bei Behandlungen von Patienten mit CoVID-2019

Bedeutung

  • Der nachfolgende Algorithmus gilt in allen Bereichen der Pflege und der Medizin, auch im Rettungsdienst.
  • Es handelt sich um einen Mindeststandard.
  • Er ist bei jeglichem Kontakt mit CoVID-2019 anzuwenden (in jedem Fall).
  • Es liegt im Verantwortungsbereich der Ärztlichen Leiter der Dienste, ihn in ihrem eigenen Bereich zu etablieren und zu kontrollieren.
  • Ohne geeigneten Schutz werden etwa alle drei Wochen zehn Prozent des Personals im Gesundheitswesen krank.
  • CoVID-2019 ist kein grippaler Infekt. Es ist eine Lungenkrankheit mit hoher Letalität, ausgelöst durch einen Immunprozess gegen SARS-CoV-2, mit einer Prodromalphase, die an eine banale Erkältung denken lässt.
  • Weil ein vergleichbarer Algorithmus eingehalten wurde, hat sich - nach Angaben der Global Times - im Februar 2020 im Dienst in Wuhan nicht ein einziger Angehöriger des Militär-Gesundheitsdienstes der Volksbefreiungsarmee Chinas an SARS-CoV-2 infiziert.
  • Weil Eigenschutz in Spanien vernachlässigt wurde, haben sich dort bis zum 29.03.2020 annähernd 10000 Angehörige des Gesundheitswesens infiziert.
  • Wenn Sie in Ihrer eigenen Institution einen anderen Algorithmus einsetzen, darf er keines der hier genannten Elemente auslassen.

Ressourcen

  • Wenn Sie CoVID-2019-Patienten (auch Verdachtsfälle) behandeln wollen, benötigen Sie
    • 2 Dekontaminationsschleusen (Frischluftzufuhr, keine Klimaanlage)
    • Nebenräume mit Toiletten und Waschräumen für Frauen und für Männer
    • 2 Beobachter pro Schleuse (wie an Sicherheitskontrollen des Flughafens), die regelmäßig abzulösen sind
    • 1 Eingreifteam zur Fehlerkorrektur
    • Desinfektionsmittel
    • Frischwasser
    • 1 Lagerraum
    • Schutzausrüstung
    • Entsorgungskonzept
  • Die Prozeduren des Ankleidens und des Auskleidens müssen
    • grafisch dargestellt und als Aushang vor und in den Schleusen präsentiert werden.
    • in hinreichender Zahl als Protokoll in Form einer Checkliste verfügbar sein.

Ankleide-Prozedur

  • Benutzen Sie die Toilette. Waschen Sie sich anschließend die Hände.
  • Ziehen Sie Standard-Bereichskleidung und die Standard-Schuhe Ihres Bereichs an.
  • Waschen Sie Ihre Hände nach dem Standard für den chirurgischen Operationsbereich.
  • Ziehen Sie eine Einmal-Kopfbedeckung an.
  • Legen Sie eine Schutzmaske an.
    • N95, FFP-2, FFP-3 - je nach Ihrer Rolle im Team
    • wichtig: Herstellungsdatum kontrollieren (Masken nach Verfallsdatum nicht zum Eigenschutz benutzen)
    • wichtig: Anlegen nach der jeweiligen Vorschrift des Herstellers (nicht bei allen Masken gleich!)
  • Ziehen Sie Ihre Schutzbrille an.
  • Ziehen Sie die inneren Einmalhandschuhe (Latex/Nitril) an.
  • Schlüpfen Sie in einen Einmal-Ganzkörper-Schutzanzug. Glätten Sie Falten. Verschließen Sie ihn sorgfältig.
  • Ziehen Sie die äußeren Einmalhandschuhe (über die inneren Einmalhandschuhe) an.
  • Warten Sie auf die Freigabe durch Ihr Beobachter-Team.
  • Sie sind einsatzbereit.
  • Werden in Ihrer Institution Schutzschirme anstelle von Schutzbrillen getragen, erfolgt deren Anbringung vor dem Anziehen der äußeren Schutzhandschuhe.

Auskleide-Prozedur

  • Ziehen Sie die äußeren Schutzhandschuhe aus.
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände (die inneren Schutzhandschuhe).
  • Ziehen Sie den Ganzkörper-Schutzanzug aus.
  • Desinfizieren Sie wieder Ihre Hände.
  • Legen Sie die Schutzbrille ab.
  • Desinfizieren Sie nochmals Ihre Hände.
  • Legen Sie Ihre Schutzmaske ab.
  • Desinfizieren Sie erneut Ihre Hände.
  • Entfernen Sie Ihre Kopfbedeckung.
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände nochmals vor dem letzten Schritt.
  • Ziehen Sie die inneren Schutzhandschuhe aus.
  • Warten Sie auf die Freigabe durch Ihr Beobachter-Team.
  • Verlassen Sie den Dekontaminationsbereich.
  • Werden in Ihrer Institution Schutzschirme anstelle von Schutzbrillen getragen, erfolgt deren Ablegen vor dem Ausziehen des Ganzkörper-Schutzanzugs.
  • Sie müssen in diesem Fall Ihre Hände (die inneren Schutzhandschuhe) desinfizieren, nachdem der Schutzschirm abgelegt worden ist.

  • Die neuesten Kurzinformationen bietet immer unser Blog.