Folgen der Untätigkeit: Deutschland und die Epidemie

Für der Prognose des Verlaufs der SARS-CoV-2-Pandemie scheint ein einziger Parameter entscheidend zu sein: die Sterberate (CFR). Sie ist in Wahrheit nur ein Surrogatparameter. Das werden wir später noch sehen. Lassen wir uns zunächst einmal auf ihn ein.
  • In Italien lag die Sterberate (CFR) zu Beginn der Epidemie bei 5%.
  • In Wuhan lag sie zwischen 23% und 2%.
  • In Deutschland lag sie am 07.03.2020 bei 0%. Es war ja noch niemand gestorben. Viele deutsche Politiker und viele politische Beamte glaubten, dass die Sterberate bei uns in jedem Fall viel niedriger als in Italien liegen würde. Warum?

Wir werden hier nach und nach mehrere Annahmen prüfen.

Geht man von den günstigsten Annahmen aus, die in den letzten Wochen für Deutschland kolportiert worden sind, so erwarten wir für Deutschland eine Sterberate von 0,7% während der SARS-CoV-2-Pandemie. 67% der Bevölkerung werden sich infizieren, vorausgesetzt, ein Impfstoff für alle steht nicht zur Verfügung. 100% aller Infizierten werden erkranken. Hoffentlich. Denn nur dann werden 92,93% aller Fälle mild verlaufen, 4,83% aller Fälle ernst und nur 1,65% kritisch.

Nur dann dürfen wir hoffen, dass lediglich 12,80% aller 65-79-jährigen an CoVID-2019 sterben und nur 14,80% aller über 80-jährigen. Übrigens auch nur 0,10% aller 6-14-jährigen und nur 0,20% aller 15-17-jährigen. Wieviele sind das überhaupt?

Das sind:
  • 384741 Rentner über 80 Jahre
  • 1200640 Pensionierte zwischen dem 65. und dem 79. Lebensjahr
  • 4435 Kinder unter 14 Jahren
  • 3095 Jugendliche zwischen dem 15. und dem 17. Lebensjahr

Freuen Sie sich, wenn es so kommt! Ich habe Ihnen die besten aller verfügbaren Berechnungen präsentiert. Niemand wird mir in vier Jahren vorwerfen, ich hätte übertrieben.
Und verzeihen Sie mir, wenn ich nur von Ihren Kindern und von Ihren Eltern gesprochen habe. Ich möchte, dass Sie noch einen Moment lang bei mir bleiben. Deshalb geht es scheinbar noch nicht um Sie.

Günstigstenfalls werden wir 2,2915% unserer Bevölkerung an CoVID-2019 verlieren, unserer Nachbarn, unserer Schüler, unserer Familien. Das ist eine kleine Zahl. Aber sie steht für 1902157 Menschen in Deutschland.

Nehmen wir an, dass Deutschland nicht besser ist als Italien, rechnen wir in den Jahren 2020-2023 mit:
  • 67% Infektionsrate in Deutschland
  • 55,6167 Millionen infizierte Personen in Deutschland
  • 95% der infizierten Personen werden überleben.
  • 5% der infizierten Personen werden sterben.

83,01 Millionen Menschen stellen unsere Grundgesamtheit dar. Für Deutschland bedeutet das:
  • 3,35% Tote in Prozent
  • 2,7808 Millionen Tote

Zur Versorgung der Erkrankten fehlen selbst bei der optimistischsten deutsch-politischen Behauptung (CFR = 0,7) uns bereits im Sommer 2020:
  • die nötigen Intensivbetten
  • die Medikamente
  • das Verbrauchsmaterial
  • das Personal
um die CoVID-2019-Schwerkranken und zusätzlich die ohnehin wegen anderer Krankheiten zu Behandelnden zu versorgen.

Es wird eine ethische Diskussion geben müssen:
  • Wen behandeln wir, wen nicht?
  • Wer entscheidet über Weiterleben und Tod?
  • Welche Kriterien legen wir an?

Wollen Sie jetzt vielleicht