Vorsorgeuntersuchung U4


3.-4. Lebensmonat

Fragen an die Eltern


  • Krampfanfälle
  • Schwierigkeiten beim Trinken und Füttern
  • Erbrechen
  • Schluckstörungen
  • Stuhlgang ungewöhnlich
  • reaktives Lächeln
  • Kopfbewegung in Richtung von Schallquellen
  • Zusammenführen der Hände in der Mittellinie



Haut


  • Blässe, Zyanose, Ikterus
  • Pigmentanomalie
  • Hämatom
  • Folgen ernster Verletzungen
  • chronisch-entzündliche Hautveränderung



Brustorgane


  • Hals: Stridor; Struma
  • Herz: Herzgeräusch; Herzfrequenz beschleunigt, verlangsamt, unregelmäßig
  • Femoralispuls vorhanden?
  • Lunge: pathologischer Auskultationsbefund; Zeichen der Dyspnoe (z.B. thorakale Einziehungen)



Bauchorgane


  • Hernie
  • Leber vergrößert
  • Milz vergrößert
  • anderer pathologischer Befund



Geschlechtsorgane


  • Hodenhochstand
  • Hydrozele, Hypospadie, etc.
  • Klitorishypertrophie, Hymenalatresie



Skelettsystem


  • Schädel: Umfang; Mikrocephalie, Makrocephalie; auffällige Form des Kopfes; Fontanelle geschlossen oder vorgewölbt
  • Brustkorb/Wirbelsäule: Fehlhaltung, Deformierung
  • Hüftgelenke: Dysplasie, Luxation (z.B.: Längenunterschied der Oberschenkel bei in Knie und Hüfte gebeugten Beinen; Öffnungswinkel bei beidseitigem Abspreizen < 120°; abnorme Position der Hüftköpfe)
  • Gliedmaßen: abnorme Beweglichkeit, Fehlbildung, Fehlhaltung oder Deformierung (z.B.: Klumpfuß, Hackenfuß, Sichelfuß)



Augen


  • Fixieren und Blickverfolgung
  • Motilität gestört? (Nystagmus, Sonnenuntergangsphänomen, fehlende Pupillenreflexe)
  • Anomalien (Katarakt, Mikro-/Makro-Ophtalmie, Kolobom, Hinweis auf Tränen-Nasengang-Stenose)



Mund


  • große Zunge



Ohren


  • Reaktion auf akustische Reize



Motorik und Nervensystem


  • Hypotonie (zu geringer Widerstand gegen passive Bewegungen, Froschhaltung der unteren Extremitäten, auffälliger Schulterzugreflex, fehlende oder schwache Muskeleigenreflexe)
  • Hypertonie (überstarke Streck- oder Beugehaltung, überwiegend Faustschluss und Zehenkrallen, gesteigerte Muskeleigenreflexe, anhaltende Kloni)
  • Bewegungsarmut (auch einzelner Extremitäten)
  • Bewegungsunruhe (auch: Tremor, Schreckhaftigkeit)
  • konstante Asymmetrie von Tonus, Bewegungen, Reflexen
  • Kopfkontrolle im Sitzen und in Bauchlage



Ernährung


  • altersgemäße Ernährung
  • Rachitis-/Fluoridprophylaxe




Schutzimpfungen


  • Schutzimpfungen im 3. Lebensmonat